Die acht Ohren

„Turnalar – Kraniche – über Grenzen“ 

Konzert mit europäischen und orientalischen Klängen 

Wie die Kraniche, die über Länder hinweg ziehen, so kennt auch Musik keine Grenzen. Rhythmen, Melodien, Lieder und Instrumente sind im besten Sinne global. 

Das ACHT OHREN TRIO mit seinem world music mix und Tülay Yongaci, Gesang (vom Günes Theater Frankfurt) stehen für diesen musikalischen kulturellen Brückenschlag. 

Die Komposition „TURNALAR“ von Anka Hirsch  lässt sich von der orientalischen Musik inspirieren und verbindet sie mit europäischem Material und Improvisationen, ergänzt durch Textzitate u.a. von Nazim Hikmet, Bert Brecht, Hilde Domin und dem persischen Dichter Rumi. 

Umrahmt wird die Aufführung von traditionellen türkischen Liedern, Tänzen vom Balkan und dem vorderen Orient und deutsch-türkischen Gesängen, die dem Publikum Vielfältigkeit, Emotionen, Sehnsucht und Lebensfreude vermitteln. 

Ein Konzert allein kann nicht die Welt verändern und Musik nicht politische Probleme lösen, aber zu Verständigung beitragen und die Kräfte stärken für engagierte gesellschaftliche Arbeit  – darauf hofft dieser Abend mit „TURNALAR – über Grenzen“.

Es spielen:
Julia Ballin, Saxophone, Klarinette, Geige

Anka Hirsch, Cello, E-Cello, Akkordeon 

Sandra Elischer, Perkussion 

Tülay Yongaci , Gesang 

https://www.achtohren.de

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 11.03. bis  24.03.2019 statt. www.wgr-hanau.de

Back